Johanne Meiners und Andreas Autenrieth

Unser fachlich qualifiziertes Dozententeam:
Johanne Meiners und Andre
as Autenrieth

In Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Dozententeam bieten wir regelmäßig bzw. nach Bedarf das zweitägige Basisseminar „Grundwissen Autismus“ sowie weitere themenspezifische Fortbildungen an.

AJ033sw

Johanne Meiners, ursprünglich aus Dänemark, hat in Würzburg Sonderpädagogik (MA) studiert. Nach 8 Jahren bei den Muschelkinder-Schulklassen für autistische Kinder und Jugendliche in Nürnberg macht sie derzeit eine Ausbildung zur Kinder- und Jugendpsychotherapeutin (VT). Ihr Blick richtet sich vor allem auf die Besonderheiten der sinnlichen Wahrnehmung.

Andreas Autenrieth ist Diplom-Sozialpädagoge (FH) und arbeitet seit 1999 in den Muschelkinder-Schulklassen. Nach der Weiterbildung zum heilpädagogischen Förderlehrer leitet er die Berufsschulstufenklasse der Muschelkinder. Sein besonderes Interesse gilt der Methode der Gestützten Kommunikation.

Lesen Sie HIER die Selbstvorstellung der Dozenten und nähere Informationen zum Fortbildungsangebot.

Bei Fragen zu den Fortbildungen nehmen Sie gern Kontakt auf.
Bitte mailen Sie an: seminare@autismus-mfr.de

LogoFortb

Aktuell sind folgende Seminare geplant:

Seminarplan 2018

Autismus – Themenseminar:
Therapeutische Ansätze

17. März 2018
Dozenten: Johanne Meiners und Andreas Autenrieth
zur Ausschreibung des Seminars

Autismus – Basisseminar:
18. Mai und 19. Mai 2018
Dozenten: Johanne Meiners und Andreas Autenrieth
zur Ausschreibung des Seminars

Autismus – Themenseminar:
Gestützte Kommunikation

28. September und 29. September 2018
Dozent: Andreas Autenrieth
zur Ausschreibung des Seminars

Autismus – Themenseminar:
FeD: als Brückenbauer unterwegs in der Öffentlichkeit

27. Oktober 2018
Dozenten: Johanne Meiners und Andreas Autenrieth
zur Ausschreibung des Seminars

Sie finden die Seminarangebote jeweils auch in unserem Terminkalender.

***

Auf Anfrage gerne folgende Seminarthemen:

  • Speziell für Eltern und Angehörige: Ideenkiste für den Alltag

und

  • Was passiert, wenn wir nicht mehr Herr unserer Sinne sind?

 

zurück zur Übersichtsseite Fortbildungen

Merken

Merken

Merken

Merken